Cookies

Cookie-Nutzung

Allianz Risikolebensversicherung

Allianz Logo

Vorteile
  • Plus-Tarif mit erweiterter Deckung
  • Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit
  • Vorzeitige Auszahlung bei tödlicher Krankheit.
  • Solventes Versicherungsunternehmen
  • Individueller Kontakt
Nachteile
  • Keine Infos zur Überschussverwendung
  • Keine Informationen zu ärztlicher Untersuchung
  • Beitragsfreistellung nur in Ausnahmen
Bewertung
  1. Tarifierung: 80%

  2. Zusatzversicherungen: 70%

  3. Gesundheitsprüfung: 50%

  4. Service: 60%

  5. Preis / Leistung: 80%

  6. Fazit: Solides Mittelfeld

    okay

» Erfahrungen lesen (1) «

Testsiegel: Allianz RisikoLV width=
Auszeichnungen & Testsiegel der Allianz

Direkt zu den Themen: Leistungen, Gesundheitsprüfung, Erfahrungen, Fazit & Bewertung

Über die Allianz als größten Versicherer der Welt muss man nicht viel sagen. Obwohl sie in erster Linie ihrem Außendienst den Rücken stärkt und nicht für alle Produkte ein Online-Abschluss möglich ist, fällt die Risikolebensversicherung nicht unter diese Produktgruppen. Die Übernahme der Dresdner Bank führte zu einem der wenigen Verluste, welche das Unternehmen in seiner Firmengeschichte hinnehmen musste. Der Ausflug in das Bankgeschäft kostete die Allianz rund 1,2 Milliarden Euro. Als Versicherer bleiben die Münchner jedoch fast unangreifbar.

Die 2 Tarife der Allianz Risikolebensversicherung

Die Tarife der Allianz RLV

Bei der Allianz Risikolebensversicherung haben die Kunden die Wahl zwischen zwei Tarifen, dem Tarif Basis und dem Tarif Plus. Für beide Tarife beträgt die Mindestversicherungssumme 25.000 Euro, die höchstmögliche 10 Millionen Euro. Der Tarif Plus sieht neben der reinen Hinterbliebenenabsicherung auch noch eine vorgezogene Auszahlung der Todesfallleistung bei unheilbarer tödlicher Krankheit vor. Der Tarif Plus sieht auch eine Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit vor. Bei bestimmten Lebensereignissen kann die Summe ohne erneute Gesundheitsprüfung um maximal 25.000 Euro erhöht werden. Ärztliche Untersuchungen sind bei höheren Summen generell bei erstmaliger Antragstellung notwendig.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Mit 10 Millionen Euro  liegt die Allianz weit vorne.
  • Die Mindestsumme beträgt 25.000 Euro.
  • Der Tarif „Plus“ schließt eine Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit ein.
  • Die Laufzeiten können zwischen einem Jahr und 50 Jahren betragen.
  • Das frühestmögliche Eintrittsalter liegt bei 20 Jahren, das höchste bei 74 Jahren.
  • Der Vertrag kann während der Elternzeit und bei Arbeitslosigkeit beitragsfrei gestellt werden.
  • Die Risikolebensversicherung ist nicht als Tarif mit fallender Summe erhältlich.
  • Wer sich als Raucher versichert und zwölf Monate nicht raucht, kann in den Nichtrauchertarif wechseln.

Die Leistungen der Allianz

Leistungen

LeistungDetails
Tarifierung Die Allianz bietet zwei Tarife an. Der Basistarif stellt definitiv nur die Todesfallabsicherung sicher. Ein dritter Tarif, aufbauend auf dem Plus-Tarif, leistet bei Unfalltod noch eine zusätzliche Leistung von 30.000 Euro, ist aber eher irrelevant. Der Tarif Plus bietet beispielsweise eine vorzeitige Auszahlung der Versicherungssumme, wenn die versicherte Person an einer unheilbaren, tödlichen Krankheit leidet. Im Rahmen der Verlängerungsoption kann der Versicherungsnehmer den Vertrag bis zu drei Jahre vor Ablauf ohne erneute Gesundheitsprüfung bis zum Endalter 70 verlängern. Die Summe darf dabei um nicht mehr als 50.000 Euro zusätzlich erhöht werden. Ehemalige Raucher können bei einer nachweislichen Nichtraucher-Phase von zwölf Monaten in den Nichtrauchertarif wechseln.
ZusatzversicherungenIm Tarif Plus gibt es eine Beitragsfreistellung des Vertrages im Fall einer Berufsunfähigkeit. Bei Geburt oder Adoption eines Kindes erhöht sich die Versicherungssumme für sechs Monate um 25.000 Euro. Wer eine Immobilie baut oder erwirbt, erhält für neun Monate einen zusätzlichen Versicherungsschutz von 25.000 Euro. Bei Heirat kann der Partner mit vereinfachter Gesundheitsprüfung mit in den Vertrag mit einbezogen werden. Er oder sie darf dabei aber nicht älter als 45 Jahre sein, die Versicherungssumme für die zweite Person 200.000 Euro nicht übersteigen. Eine Dynamisierung ist jährlich in der Höhe von 3% ohne erneute Prüfung möglich.
GesundheitsprüfungLaut Aussage der Allianz ist „bei höheren Deckungsbetrag“ eine ärztliche Untersuchung notwendig, trifft aber keine Aussage über die Höhe selbst. Grundlage für die Tarifierung sind auf jeden Fall die Gesundheitsfragen im Antrag.
ServiceAls Versicherer mit Außendienst steht die Allianz Interessenten über die Mitarbeiter zur Verfügung. Selbstverständlich ist auch die Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail mit der Hauptverwaltung möglich. Sieht man Informationen als Teil des Service an, wird offenkundig, dass die Versicherung darauf setzt, dass der Außendienst kontaktiert wird. Das Online-Angebot wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet. Beispielsweise findet sich kein Hinweis auf die Verwendung der Überschussanteile, ob diese mit dem Beitrag verrechnet werden oder die Todesfallleistung erhöhen.

jetzt zur Allianz »

Alles über Selbstmordklauseln und Beitragsfreistellungen

Selbstmordklausel

Die Selbstmordklausel stellt den Versicherer von der Leistung frei, wenn die versicherte Person innerhalb einer bestimmten Frist durch Selbsttötung stirbt. Die Allianz macht im Rahmen ihres Onlineauftrittes keine Angaben zur Frist.

Beitragsfrei stellen?

Ja, es ist möglich, den Vertrag beitragsfrei zu stellen. Bei derRisikolebensversicherung kann der Vertrag während der Elternzeit und bei Arbeitslosigkeit beitragsfrei gestellt werden.

Warum die Allianz?

Sie gehört zweifelsfrei zu den finanzstärksten Anbietern. Der Plus-Tarif bietet interessante Extras, die Fachpresse beurteilt die Allianz durchaus positiv.

Details im Überblick

LeistungDetails
max. Versicherungssumme10 Mio. Euro
Eintrittsaltermin. 20 Jahre, max 74 Jahre
Überschussverwendungn/a
TarifeBasistarif, Plustarif, nur gleichbleibende Versicherungssumme
Wartezeit Selbsttötungn/a
ZusatzversicherungenBeitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit
Vorausleistung schwere KrankheitJa, komplett
Gesundheitsprüfungn/a
mögl. Laufzeit1 – 50 Jahre
NichtraucherklauselJa
Dynamisierung mögl.Ja
Wiederinkraftsetzung nach BeitragsfreistellungJa
NachversicherungsoptionJa, bei bestimmten Lebensumständen
OnlineabschlussJa
ServiceerreichbarkeitIndividuell über Außendienst

Erfahrungen


Warning: file_get_contents(http://www.ciao.de/Allianz_RisikoLV__522204): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/www/risikolebensversicherung-test.net/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate-maker/inc/register.php(99) : eval()'d code on line 15

>> Erfahrungen auf ciao.de <<

Fazit & Bewertung zur Allianz Risikolebensversicherung

Die maximale Versicherungssumme in Höhe von 10 Millionen Euro gehört zu den höchsten Absicherungen, die angeboten werden. Die Untergrenze von 25.000 fällt allerdings relativ hoch aus. Es ist bedauerlich, dass nur Tarife mit gleichbleibender Versicherungssumme angeboten werden und keinen Tarif mit fallender Summe, beispielsweise für Baufinanzierungen. Positiv ist die Option der vorzeitigen Auszahlung bei schwerer Erkrankung. Sehr negativ fällt der Umstand ins Gewicht, dass die Allianz keinerlei Angaben zur Überschussverwendung macht. Aus der Onlineberechnung ist dies auch nicht ersichtlich. Dies führt zu Punktabzug.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben